Kleine Dinge im Verborgenen

Im Wandel der Jahreszeiten geht CALVENDO-Autorin Wiltrud Doerk mit offenen Augen durch die Natur und hält faszinierende, detailreiche Motive fotografisch fest. In diesem Interview erhalten wir einen Einblick in ihr kreatives Schaffen.

20160414-xx IMG_8430 #1
Wiltrud Doerk (Copyright: Wiltrud Doerk)


Liebe Frau Doerk, Ihr Themenschwerpunkt ist die Naturfotografie. Was fasziniert Sie an diesem Bereich am meisten?

„Naturfotografie ist ein Weg zu erzählen, was man fühlt über das, was man sieht. Ansel Adams.“
Diesen Text möchte ich unterstreichen. Meine Intention ist es nicht, die Natur oder die Landschaft dokumentarisch darzustellen, sondern in meinen Bildern die jeweilige Stimmung, das Geheimnisvolle, das Mystische zu zeigen.

Was sind dabei Ihre Lieblingsmotive und warum?

Waren es am Anfang – und das ist schon eine Weile her – die meist seltenen Pflanzen, die ich fotografierte, bestimmte und als Dia archivierte, so sind meine Motive vielfältiger geworden. Immer noch finde ich Gefallen an den „kleinen“ Dingen im Verborgenen. Doch faszinieren mich ebenso die ganz besonderen Stimmungen am frühen Morgen oder gegen Abend am Meer, im Gebirge oder auch im heimischen Umfeld. Das Spiel der Wolken, die Unterschiedlichkeit des Lichts, der Kreislauf der Jahreszeiten – das ist es, was ich im Betrachten und in der fotografischen Umsetzung liebe.

Wiltrud-Doerk_Momente-der-Stille-und-Harmonie
Wiltrud Doerk: Momente der Stille und Harmonie

Was macht eine Aufnahme Ihrer Meinung nach besonders?

Eine Aufnahme sollte nicht nur ein „Abbild“ des Motivs darstellen, sondern den ganz besonderen Augenblick (Licht/Stimmung) und die eigene Sichtweise des Fotografen widerspiegeln und dadurch Emotionen beim Betrachter auslösen.

Wie würden Sie Ihre persönliche Handschrift beschreiben? Welcher Linie folgen Sie?

Meine Bilder sind ein Spiegelbild dessen, was und wie ich die Natur wahrnehme. Allerdings hat sich mein Blick über die Jahre verändert, sicherlich auch beeinflusst durch den Austausch mit anderen Fotografen und dem Sichten der Fotos von Vorbildern, wie z.B. Ansel Adams oder herausragenden Wettbewerbsbildern. Meine Liebe gilt vor allem ausdrucksstarken Landschafts- und Makroaufnahmen und alles, was die Natur im weitesten Sinne bietet: Details, Strukturen, Stimmungen …

Nehmen Sie auch an Fotowettbewerben teil?

Ja, zum Teil mit Erfolg: So durfte ich bei der Lesergalerie von der Zeitschrift „NaturFoto“ mehrmals einen der ersten drei Plätze bestreiten. Und konnte jeweils einen 2. und 8. Platz bei einer Ausschreibung für Mitglieder des DVF (Deutscher Verband für Fotografie e.V.) zusammen mit Brenner Foto / Weiden belegen.
Seit etlichen Jahren gehöre ich der „Photographischen Gesellschaft“, einem Fotoverein in Bamberg an, bei dessen Jahreswettbewerben ich regelmäßig einen der ersten drei Plätze innehabe.

Wiltrud-Doerk_Natur-Fineart
Wiltrud Doerk: Natur FineArt


Die CALVENDO-Redaktion hat im vergangenen Jahr Ihren Kalender „Natur FineArt“ für die Gold-Edition ausgewählt. Können Sie unseren Lesern ein wenig mehr über dieses Werk erzählen?

Die Nahaufnahmen aus meinem Kalender „Natur FineArt“ stellen die Natur im Detail dar und offenbaren so die eigentliche Schönheit und Einmaligkeit am Wegesrand. Auch hier ist es wieder der einzigartige Augenblick, den zu wiederholen unmöglich ist! Die Bilder entstanden im Ablauf der Jahreszeiten und zeigen dementsprechende Motive, vom Blatt auf dem Eis bis zu einem betauten Spinnennetz, in dessen Tropfen sich der Baum im Hintergrund vielzählig spiegelt. Meist entstanden sie vor der Haustüre im engeren Umfeld.

Meine Ausrüstung: Ich arbeite meist mit einer Vollbildspiegelreflexkamera mit verschiedenen Weitwinkel- und Makroobjektiven. Das Stativ kommt bei bodennahen Nahaufnahmen wenig zum Gebrauch, da ich mich hierfür lieber abstütze.

Canon EOS 5D Mark II
Canon EF 24-105mm 1:4 L IS USM
Canon 17 – 35 mm 1 : 2,8
Canon EF 70-200mm 1:2,8 L
Sigma 105 mm 1 : 2,8 DG Macro
Sigma 135 – 400 mm 1 : 4,5 – 5,6 APO DG

Wiltrud-Doerk_Natur-FineArt Wiltrud Doerk: Natur FineArt

Bevorzugen Sie für Ihre Aufnahmen eine bestimmte Jahreszeit? Oder Tageszeit?

Im Grunde liebe ich alle Jahreszeiten. Jede hat ihren ganz besonderen Reiz, wobei ich ein wenig den Herbst mit seinem Nebel und den Winter mit seinen klaren Linien bevorzuge. Von der Tageszeit her mag ich die besonderen Lichtstimmungen in den Morgen- bzw. Abendstunden am meisten.

Warum haben Sie auch Kalender als Veröffentlichungsart für Ihre Fotos gewählt? Was gefällt Ihnen an dieser Möglichkeit des Publizierens am meisten?

Der Calvendo Verlag ermöglicht mir in relativ einfacher Form überhaupt erst die Veröffentlichung und einen Verkauf meiner Kalender, für die ich sehr dankbar bin.

Welche Kanäle und Möglichkeiten nutzen Sie, um auf Ihre Kalender aufmerksam zu machen?

Ich versuche im Moment durch eigene Werbung im Freundeskreis, in regionalen Buchläden oder in verschiedenen Foren auf die Kalender aufmerksam zu machen. Allerdings gestaltet sich die Werbung für mich noch ein wenig schwierig. Die ansässigen Buchgeschäfte bevorzugen andere Verlage, bei denen sie ihre bestellten und nicht verkauften Kalender zurückschicken können.

Wiltrud-Doerk_Lotus-und-Co
Wiltrud Doerk: Lotus und Co

Können Sie uns etwas über Ihre Erfahrungen mit CALVENDO erzählen? Wo sehen Sie die Vorteile von CALVENDO? Was ist Ihrer Meinung nach verbesserungswürdig?

Die Vorteile von Calvendo sehe ich ganz eindeutig in der Möglichkeit der eigenen Gestaltung der Kalender mit Hilfe der angebotenen Software und den Hinweisen der Administratoren. Herzlichen Dank dafür!

Von Nachteil für den Verkauf im Vergleich zu anderen Kalendern ist meiner Meinung nach der verhältnismäßig hohe Preis der Kalender und die geringere Qualität der Ausführung.

Weitere Informationen:

Website: http://www.naturfoto-doerk.de/

fotocommunity: http://www.fotocommunity.de/fotografin/wiltrud-doerk/5359

Facebook: https://www.facebook.com/wiltrud.doerk

CALVENDO-Galerie: http://www.calvendo.de/galerie/autor/wiltrud-doerk

Ein Gedanke zu „Kleine Dinge im Verborgenen

  1. Sehr klarer und informativer Beitrag über die Naturfotografin Wiltrud Doerk. Offensichtlich hat sie den Blick für das Schöne, aber auch für die tollen Details der Natur. Ich wünsche ihr noch recht viele unvergessliche Lichtblicke in der Natur, welche sie mit ihrer Camera für uns einfängt um uns zu verzaubern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.