CALVENDO-Autoren stellen sich vor: Monika Schöb

In unserer Interviewreihe präsentieren wir regelmäßig ausgewählte CALVENDO-Autoren, die zum Beispiel besonders erfolgreiche oder außergewöhnliche Projekte bei uns veröffentlicht haben, die unseren Lesern ein paar Tipps und Tricks geben können und ihre Erfahrungen mit anderen teilen möchten usw.

Heute stellen wir Ihnen Monika Schöb vor.

Frau Schöb, Sie sind Inhaberin von „YOUR pageMaker“. Welche Idee steckt hinter dieser Agentur, welche Dienstleistungen bieten Sie an?

Als ich im Jahr 2001 meine eigene Werbeagentur gründete, stand vor allem die Erstellung von effektiven und authentischen Webauftritten für mittelständische Unternehmen sowie die Anfertigung von kreativen Design- und Druckvorlagen im Vordergrund. Als künstlerisch ambitionierte Hobby-Fotografin habe ich dieses Handwerk professionalisiert und mein Portfolio dahingehend erweitert. Heute kann ich meinen Kunden zusätzlich ein breites Spektrum in der Fotografie sowie der kreativen Bildbearbeitung anbieten. Ideenreichtum und Kundenzufriedenheit stehen bei mir im Vordergrund.

Monika_Schoeb
© YOUR pageMaker

Welches sind Ihre Themenschwerpunkte? Was reizt Sie daran am meisten?

Mittlerweile liegt der Schwerpunkt deutlich bei der Fotografie. Ich habe dafür eigens ein kleines Studio eingerichtet, das meinen Kunden viele Möglichkeiten bietet. Intensiv beschäftige ich mich mit der Peoplefotografie und Image-Aufnahmen für das Internet oder Printmedien. Aber natürlich stelle ich auch Aufnahmen aus allen anderen Themenbereichen her: Tiere, Produkte und Sachen, Architektur, Spielzeug und Modelle, Landschaft und Natur, Städte, Panorama- und HDR-Fotografie etc. Meine Homepage kann Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln. Es reizt mich besonders an derFotografie, aus den Gegebenheiten die schönsten Bilder mit meiner eigenen Note herzustellen und dabei die Kundenwünsche zu erfüllen.

Wofür werden Sie überwiegend gebucht?

Überwiegend werde ich im Bereich der Fotografie für Aufnahmen von Babys, Schwangeren, Kleinkindern, Familien und Hochzeiten gebucht. Aber auch die Google-Business-360° Panorama-Fotografie nimmt immer mehr Raum ein.

Woher bekommen Sie die meisten Aufträge?

Über meinen Internet- und Facebook-Auftritt. Die meisten  Aufträge erhalte ich allerdings aufgrund der persönlichen Empfehlungen meiner Kunden.

YOUR_pageMaker_Baby-Kinderwagen
© YOUR pageMaker

Für Fotografen stellt ein Babyshooting ja durchaus eine Herausforderung dar. Wie können wir uns ein klassisches Babyshooting bei Ihnen vorstellen? Worauf muss man besonders achten?

Ich nehme mir viel Zeit für die kleinen Models und versuche eine familiäre Atomsphäre zu schaffen, in der sich die Babys und ihre Eltern wohl und sicher fühlen. Nur mit Geduld und Einfühlungsvermögen lässt sich die Magie der ersten Lebenstage und -wochen in schönen, ästhetischen Bildern einfangen. Besonders achten muss man auf den sensiblen Umgang mit den Babys, auf liebevolle Arrangements und natürlich auf handwerklich perfekte Fotos.

Erzählen Sie uns von Ihrer lustigsten Fotosituation.

Nach einem tollen Hochzeitsshooting setzte der Bräutigam vor lauter Aufregung das Auto samt Braut in einen Graben voll Schlamm. Der Bräutigam ging Hilfe holen und ich half der Braut ihre völlig verdreckten Schuhe zu reinigen. Nach kurzer Zeit kam der Bräutigam statt im Anzug in Blaumann und gelben Gummistiefeln zurück, um das Auto mit nachbarschaftlicher Hilfe aus dem Graben zu ziehen. Da alle Beteiligten trotz der schwierigen Situation ihren Humor nicht verloren, wurden bei der Aktion einmalige Hochzeitsbilder geschossen…

YOUR_pageMaker_Hochzeitsfoto© YOUR pageMaker

Kommen Ihre Kunden mit eigenen Ideen auf Sie zu oder ist überwiegend Ihre Kreativität gefragt?

Es kommen nur wenige Kunden, die konkrete Vorstellungen und eigene Ideen haben. Die meisten Kunden verlassen sich auf mein Gespür für gute Aufnahmen und lassen meiner Kreativität freien Lauf.

YOUR_pageMaker_Babies2 © YOUR pageMaker

Welche Ansprüche stellen Sie an Ihre Arbeit?

Es ist mir wichtig mit Freude und Spaß an der Arbeit handwerklich perfekte Fotos herzustellen.

YOUR_page_Maker_lost-places
© YOUR pageMaker

Wie würden Sie Ihre persönliche Handschrift beschreiben?

In der Bearbeitung meiner Fotos habe ich meinen eigenen Stil. Ich setze Akzente und arbeite mit Farben. Wenn mir Kunden rückmelden, dass sie meine Bilder „wiedererkannt“ haben, erfüllt mich das mit großer Freude und Zufriedenheit.

YOUR_pageMaker_familie
© YOUR pageMaker

Welche Marketing- und Werbemaßnahmen betreiben Sie, um auf Ihre Arbeit aufmerksam zu machen und neue Kunde zu akquirieren?

Das beste Marketing ist die Weiterempfehlung von Kunden und natürlich meine Präsentation im Internet und den sozialen Netzwerken.

YOUR_pageMaker_website
© YOUR pageMaker

Sie haben bei CALVENDO bereits einige erfolgreiche Kalenderprojekte veröffentlicht. Was gefällt Ihnen am meisten an dieser Form des Publizierens?

Ein Kalender lässt sich schnell und unkompliziert veröffentlichen und Calvendo übernimmt die Vermarktung, das finde ich eine tolle Sache.

Was bedeutet Self Publishing für Sie?

Self Publishing bietet mir die Möglichkeit meine Arbeiten ohne äußere Einflüsse (z.B. Wünsche der Kunden) zu präsentieren. Ich selbst treffe z.B. die Entscheidung, welche Art von Kalender ich bei Calvendo publizieren möchte und welche meiner Bilder für welchen Monat geeignet sind etc. Somit kann ich meine Sicht der Dinge darstellen.

YOUR_pageMaker_ProvenceMonika Schöb: Provence – Lavendelblüte

Neben Ihrem Kalender „Baby – süße Träume“ haben Sie auch für den Kalender „Hongkong – Streetview“ in diesem Jahr eine Gold-Auszeichnung von CALVENDO bekommen. Können Sie uns ein wenig mehr über Ihren Hongkong-Kalender erzählen?

Hongkong war das Ziel einer Urlaubsfahrt mit meinem Mann. Selbstverständlich begleitet mich meine zwar dann etwas eingeschränkte, aber durchaus professionelle Fotoausrüstung auch im Urlaub. Da auch mein Mann sehr an der Fotografie interessiert ist, gibt mir das die Gelegenheit, immer wieder besondere Plätze und Orte aufzusuchen, die man wahrscheinlich bei einem „normalen Urlaub“ nicht besuchen würde. Bereits im Vorfeld informiere ich mich über Ausblicke, die ich keinesfalls verpassen darf und mit der Kamera festhalten möchte. Ich fotografiere mit einer Canon 5 Ds R und nehme im RAW-Format auf. Das gibt mir Gelegenheit im Anschluss meinen Bildern ohne Qualitätsverluste den letzten Schliff zu geben.

YOUR_pageMaker_hongkong© YOUR pageMaker

Wo sehen Sie die Vorteile von CALVENDO? Was ist Ihrer Meinung nach verbesserungswürdig?

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Schnelle, unkomplizierte Vermarktung und die Kalender sind über mehrere Jahre im Handel erhältlich.

Schön finden würde ich es, wenn CALVENDO die Übersetzung der Beschreibungen in andere Sprachen übernehmen würde.

Welche Tipps können Sie anderen Kreativen geben? Wovon raten Sie aufgrund Ihrer Erfahrungen ab?

Das Arbeiten mit Calvendo ist relativ einfach und bei Problemen gibt es immer Unterstützung und es wird eine Lösung gefunden.

Nicht gleich den Kopf in den Sand stecken, sondern immer nach neuen Ideen und Anregungen suchen. Einfach ausprobieren.

YOUR_pageMaker_USAMonika Schöb: USA – unbekannter Südwesten

Welche Projekte haben Sie noch in der Schublade liegen? Worauf können sich Ihre Fans freuen?

In der Schublade liegen bereits Bilder aus der Provence, Dubai und Berlin. Lost Places, neue Babyfotos und Pilzaufnahmen liegen bereit. Weitere Projekte sind geplant – z.B. eine Tour durch die schönsten Städte in den neuen Bundesländern. Aber leider hat auch mein Tag nur 24 Stunden und ich muss ja auch meinen eigentlichen Aufgaben nachgehen. Damit die Kalender meinen Ansprüchen gerecht werden, erhält jeder geplante Kalender auch die Zeit, die er benötigt.

YOUR_pageMaker_pilze© YOUR pageMaker

Adressen im Netz:

Website: www.yourpagemaker.de

Facebook: www.facebook.com/yourpagemaker

google+: plus.google.com/u/0/b/110143565158059334146/+YourpagemakerDe

500px: 500px.com/yourpagemaker

Calvendo-Produktgalerie: www.calvendo.de/galerie/?s=monika+schöb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.