Faszination Natur- und Reisefotografie – Ein Interview mit CALVENDO-Autor Christian Müringer

Getreu dem Leitsatz von Robert Bresson: „Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre”, fotografiert Christian Müringer gerne die Natur und Landschaften, die ihn immer wieder fesseln und faszinieren.
In unserem heutigen Interview erfahren Sie mehr über sein kreatives Schaffen. Ebenso zeigt er anhand von einigen Beispielen, welche Möglichkeiten er für die Eigenvermarktung erfolgreich nutzt.

Christian-Mueringer
Christian Müringer (Copyright: Enikö Agnes Müringer)


Herr Müringer, was hat Sie ursprünglich zur Fotografie gebracht? Wie lange fotografieren Sie schon?

Ich kann mir ein Leben ohne die Fotografie nicht mehr vorstellen. Die Fotografie begleitet mich schon mein ganzes Leben, seit 40 Jahren. Ich habe bereits mit sechs Jahren angefangen. Mein Vater ist auch ein begeisterter Fotograf. Er hatte mir damals seine alte Spiegelreflexkamera in die Hand gedrückt und mir geduldig die Regeln der Fotografie erklärt. Seitdem hat mich die Fotografie gefesselt und nicht mehr losgelassen.

Welches sind Ihre fotografischen Themenschwerpunkte? Was reizt Sie an diesen Themen am meisten?

Seit 2009 bin ich professioneller Reise- und Naturfotograf. Robert Bresson inspirierte mich mit seinem Leitsatz: „Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre.”

Als Fotograf fange ich wunderschöne Augenblicke ein und versuche andere zu veranlassen, einen Teil der Welt mit meinen Augen zu sehen. Durch die Landschaftsfotografie habe ich die meisten Ausdrucksmöglichkeiten gefunden. Für mich sind Natur und Landschaft einfach das Schönste. Ich merke oft, wie das Licht sich innerhalb von wenigen Minuten ändert und dadurch die Intensität einer Landschaft wandelt. Das ist etwas, was mich fasziniert. Das fesselt mich.

Christian-Mueringer_BretagneChristian Müringer: Bretagne – Zauber der Côte de Granit Rose

Was macht für Sie ein gutes Foto aus? Was macht eine Aufnahme Ihrer Meinung nach besonders?

Ein Bild ist richtig gelungen, wenn es die Intensität der Landschaft ausdrückt. Meine Zielsetzung ist, die Essenz von dem, was ich fotografiere, einzufangen. Wenn ich merke, ich habe es vermocht, das wiederzugeben, was die Landschaft in einem speziellen Moment ausmacht, dann ist das Foto perfekt.

Als erstes frage ich mich: Was kennzeichnet die Landschaft oder eine Gegend? Welche Elemente prägen diese? Was macht einen Ort oder eine Stadt besonders? Das Resultat kann durchaus komplett anders ausfallen, wenn ich ein zweites Mal an demselben Ort bin.
Entweder kann die Jahres- oder Tageszeit anders sein oder meine innere Wahrnehmung ist einfach eine andere. Das macht die Fotografie für mich gerade so spannend. Nichts ist reproduzierbar – es zählt nur der Augenblick.

Christian-Mueringer_Cornwall
Christian Müringer: Cornwall – Land zwischen den Meeren

Was sind Ihre Lieblingsmotive und warum?

Grundsätzlich sind es weite Landschaften: Länder, die ganz viel Natur haben, die noch ursprünglich sind. Neuseeland, Irland oder die Alpen finde ich großartig. Dort kann sich die Natur noch ganz entfalten, ihren ganzen Formen- und Farbenreichtum entwickeln. Genau dies möchte ich zeigen und die Zuschauer, die meine Bilder anschauen, begeistern.

Weitblick, die Ferne, der Horizont sind wunderbare Motive; ebenso Meeresküsten, einsame Berggipfel und Täler oder ein Aussichtshügel über der Stadt. Meine Lieblingsmotive sind großformatige Panoramalandschaften und zudem auch Makro-Aufnahmen aus der Natur. Unscheinbare Wassertropen oder Gräser bringen einen unglaublichen Detailreichtum hervor. Makrobilder zeigen Details, die normalerweise niemand mit bloßem Auge wahrnehmen würde.

Christian-Mueringer_Kraft-fuer-deine-SeeleChristian Müringer: Kraft für Deine Seele

Die Natur bietet uns ein unglaubliches Spektrum an wunderschönen Formen und Farbspielen. Ich bin jedes Mal aufs Neue fasziniert, wenn ich mit meinem Makro-Objektiv auf der Suche nach solchen kleinen Kunstwerken bin. Planen kann ich diese Bilder nicht. Es sind die Wunderwerke der Natur, die ich als Fotograf einfange.

Bevorzugen Sie eine bestimmte Tageszeit oder Jahreszeit?

Die beste Tageszeit ist für mich die Stunde vor dem Sonnenuntergang. Hier ist das Licht oft besonders aufregend mit Gelb-, Gold- und Orangetönen oder durch interessante Schattenspiele. Im Herbst mag ich auch besonders das Morgenlicht, wenn sich die Sonne durch den Nebel kämpft.

Die vielfältigen Facetten und Farben besonders im Frühling oder Herbst geben mir wunderbare Möglichkeiten, interessante Fotos zu machen. Vor allem mag ich Gegenden mit ausgeprägten Jahreszeiten. Aus diesem Grund gefällt mir Mittel- und Nordeuropa besonders gut oder auch das Hoch- und Mittelgebirge. Den Wechsel der Jahreszeiten zu fotografieren, fasziniert mich jedes Jahr.

Christian-Mueringer_TaunusChristian Müringer: Taunus

Wie suchen Sie die Orte aus, die Sie fotografieren?

Die Planung meiner Fotoreisen beginnt mehrere Monate vor Reisebeginn. Ich recherchiere im Vorfeld nach interessanten Orten und Motiven, beispielsweise in Reiseführern, mit Hilfe der lokalen Fremdenverkehrsämter oder auf Online-Portalen wie z.B. 500px.com. Danach stelle ich meine Reiseroute zusammen. Diese berücksichtigt auch, wann an einem geplanten Foto-Standort das Licht gut sein kann. Das ist oft gar nicht so einfach, denn die Natur hält immer Wetter-Überraschungen bereit.

Christian-Mueringer_NeuseelandChristian Müringer: Eine Reise durch Neuseeland

Bei CALVENDO haben Sie bereits mehrere Kalender veröffentlicht. Warum haben Sie für Ihre Fotos auch Kalender als Veröffentlichungsart gewählt? Was gefällt Ihnen an dieser Art des Publizierens am meisten?

Ein Kalender ist ein Gesamtkunstwerk. Durch die Zusammenstellung einer abgestimmten Bilderserie kann ich in Form eines Kalenders eine Region, Landschaft oder ein Thema vielseitig beleuchten – aus verschiedenen Blickwinkeln.

Auf die jahreszeitlichen Aspekte lege ich bei der Gestaltung meiner Kalender einen großen Wert. Denn so gelingt es mir, alle Seiten einer Region genau zeigen zu können. CALVENDO bietet mir die einzigartige Möglichkeit, alle meine Kalender frei und nach meinen Ideen zu gestalten, insbesondere auch das wichtige Cover-Bild.

Christian-Mueringer_Inspiration-for-your-journey
Christian Müringer: Inspiration for your Journey

Welche Kanäle und Möglichkeiten nutzen Sie, um Ihre CALVENDO-Kalender zu vermarkten?

Besonders wichtig ist, dass meine Kalender ein breites Publikum erreichen. Hierfür benutze ich verschiedene Kanäle im Web und Social Media. Jeder einzelne CALVENDO-Kalender wird umfangreich auf meiner Webseite vorgestellt. Für deutsche und englische Kalender gibt es jeweils eigene Bereiche mit detaillierten Beschreibungen des Portfolios und allen Bildern.

Mein Kalender-Portfolio bei CALVENDO ist sehr vielfältig und mit 36 Titeln auch umfangreich.

Erstmalig habe ich für 2016 einen Gesamtkatalog mit allen Produkten erstellt. Dieser Gesamtkatalog ist auf meiner Webseite integriert und kann sehr einfach heruntergeladen werden. Der Katalog ist zudem bei ISSUU als Live-Book direkt zu
lesen und in verschiedenen Social Media-Kanälen eingebettet.

 Christian-Mueringer-Kalenderkatalog

Zum Thema „Große Landschaften“ habe ich einen Video-Trailer erstellt, in dem ich vier Kalender einzeln vorstelle. Das kurze Video-Format eignet sich besonders gut, dem Publikum meine Kalender zu präsentieren. Der Video-Trailer ist neben meiner Webseite auch im Social Media integriert.

Christian-Mueringer_Videotrailer

Weitere Informationen zu Christian Müringer Fine Art Photography:

Webseite: http://www.mueringer.de

ISSUU: http://issuu.com/christian-mueringer-fine-art

Pinterest: https://www.pinterest.com/cmfotoworks/

Vimeo: https://vimeo.com/christianmueringer

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCZqLZGOV3sAOWiCx5rofhtg

LinkedIn: https://de.linkedin.com/in/christianmueringer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.